1. Hilfe-Center
  2. Entwickler
  3. Einführung in die verwendeten Technologien

Wie funktioniert die ProMaterial API?

Wir nutzen GraphQL für unsere APIs. Sie können auf unserem Stage-System testen und implementieren für das Produktivsystem; hier finden Sie die URLs.

Verwendung von GraphQL

  • Für den BusinessManager, ein DistributionGate oder das BookingGate gibt es immer nur einen Endpunkt.
  • Requests werden per POST abgesetzt.
  • Im Body des Requests wird spezifiert, welche Daten zurückgeben werden sollen.
  • GraphQL hat eine eingebaute Dokumentation und Syntax-Vervollständigung.
  • Sofern kein Server-Fehler oder Verbindungsfehler auftritt, gibt die API den Status-Code 200 zurück.

Um die API aus Ihrer Applikation oder Tools wie Postman oder Insomnia anzusprechen, ergänzen Sie die Basis-URL um /graphql.

Mit der GraphiQL-Oberfläche können Sie die API direkt im Browser ausprobieren; ergänzen Sie die Basis-URL um /api.

Mehr Informationen zu GraphQL finden Sie im entsprechenden Kapitel.

Stage und Production

Für Zugang zu unserer Stage-Umgebung brauchen wir Ihre statische IP-Adresse, um diese freizuschalten.

Die URLs setzen sich wie folgt zusammen:

DistributionGate: {name}.dg.stage.promaterial.com

BookingGate: {name}.bg.stage.promaterial.com

Production

Die URLs setzen sich wie folgt zusammen:

DistributionGate: {name}.dg.prod.promaterial.com

BookingGate: bg.promaterial.com